#5 Macintosh Plus

CHF 980.-

Jetzt kaufen

Steve Jobs, Mitgründer und bis zu seinem Tod 2011 CEO von Apple, war stets bemüht, die Produkte der Firma an der Schnittstelle von Technologie und freien Künsten zu positionieren. Sehr angetan durch das Design, war er der Auffassung, dass Alltagsgegenstände schön sein müssen; und für ihn lag die Schönheit in der Einfachheit.

Beeinflusst durch die "Gegenkultur"der 70er-Jahren, interessierte sich Steve Jobs nicht nur für Informatik sondern hatte grosse Freude an Kunst. Und was macht ein Künstler mit seinem Werk? Er unterschreibt es. Deshalb waren die ersten Macintosh Computer mit den Unterschriften der Teammitgliedern, die diese Maschine konzipierten, im inneren Gehäuse eingraviert worden.

Dieses Objekt ist also eine Rarität: ein 30-Jahre alter "Kunstwerk-Computer"!! Es ist der erste Computer mit einer sog. "graphischen Benutzeroberfläche"(graphical user interfaceGUI): man verwendet eine Maus und Fenster und man klickt sich durch um Objekte auszuwählen oder Programme zu starten. Was heutzutage ganz normal ist, war zu dieser Zeit eine Revolution.

Der Macintosh Plus hat keine Festplatte sondern startet ab einer 800k-Diskette (wer weiss noch, was das ist!?!) Stellt euch vor, das Betriebssystem eines Computers, inklusive ein Zeichnungsprogramm (MacPaint) und ein Textverarbeitungsprogramm (MacWrite), alles auf eine Diskette von weniger als ein Megabyte!! Nebst einem einwandfrei funktionierenden Computer (Zentraleinheit mit schwarz-weiss Bildschirm, Tastatur, Maus, Stromkabel und Startdiskette  auf Englisch), liefere ich folgende Elemente mit, damit das "Informatiknostalgie-Erlebnis"komplett wird:

  • Zusätzliche Diskette mit den Anwendungen MacPaint und MacWrite ( auf Englisch);
  • "Initiierung an Macintosh"-Diskette aus dieser Zeit A Guided Tour of Macintosh ( auf Englisch), mit der allerersten Version vom Betriebsystem Finder (Finder 1.1 auf Englisch);
  • Gebrauchsanweisungen im PDF-Format von MacPaint und MacWrite (auf Englisch- die Erklärung, wie man eine Maus bedient, ist ziemlich amüsant);
  • Spezielles Werkzeug, um das Computergehäuse zu öffnen und die versteckte Unterschriften zu entdecken.
  1. Die Unterschriften
  2. Frontlächeln
  3. Finder 1.1
  4. A Guided Tour of Macintosh
  5. MacPaint
  6. MacWrite
  7. Konnektivität
  8. Backside

Eigenschaften

  • Vertriebszeitspanne: Januar 1986 - Oktober 1990
  • Prozessor: Motorola 68000, 8 MHz
  • Installierte RAM: 1 MB
  • Gesamtkapazität des Harddisks: kein Harddisk
  • Anzahl Partitionen auf den Harddisk: kein Harddisk - System startet ab einer Diskette
  • Installierte Betriebssysteme: kein - siehe Beschreibung oben
  • Besonderheiten: siehe Beschreibung oben

Ressourcen

MacPaint - The Userguide

MacWrite - The Userguide

Download
Download

Links

  1. Werbung während dem Super Bowl im 1984, wo der Macintosh angekündigt wird
    Werbung während dem Super Bowl im 1984
  2. 24 Januar 1984 im Flint Center vom Campus De Anza College, in der Nähe vom Apple Sitz in Cupertino (Kalifornien): Steve Jobs enthüllt den Macintosh; der "Hello" sagt, mit der Musik von Vangelis "Chariots of Fire" im Hintergrund
    Der junge Steve Jobs präsentiert den Macintosh
  3. Apple Macintosh - The power to be your best (1986)
    Werbung vom Macintosh Plus
Name
Email
Nachricht
#5 Macintosh Plus
Senden

Kontakt